Brembana Valley - MUSEEN Valle Brembana
  • Bembana Valley - Orobie Alps - Bergamo - Italy

  •                         

MUSEEN DES VALLE BREMBANA

Cornello dei Tasso Das Valle Brembana, das allen bekannt ist für seine natürlichen und landschaftlichen Schönheiten, für seine Erholungs-, Bade- und Skiorte, ist auch ein außergewöhnlicher Platz für Kunst und Traditionen. Dieser beachtenswerte Reichtum verdient es, wegen seinem ihm eigenen Wert und wegen der kulturellen Verpflichtung, von der er Zeugnis ablegt, besser bekannt und geschätzt zu werden. Die Liebe, mit der das ganze Tal ihr Eigentum zu erhalten, zu sammeln und zur Geltung zu bringen wusste, ist ohne Zweifel hervorzuheben. Einige dieser Museen (als erste von allen die zwei in Zogno) entstanden dank dem Einsatz und dem Opfer von privaten Bürgern, die ohne zu sparen Zeit, Energie und eigene Ressourcen aufgewandt haben, um nach Gegenständen zu suchen, die von ihrem Land und ihrer Geschichte erzählen und die Zeugen ihrer Identität sind.

Camerata Cornello Es handelt sich um religiöse Kunstwerke, Arbeitsgeräte, Trachten, Minerale oder Fossilien. Das Bild vom Tal, das diese Museen vermitteln, ist nur eines: die Liebe zur eigenständigen Tradition, die eifersüchtige und stolze Verbindung mit einem Kulturerbe, das die Gegenstände in den Museen bezeugen und dokumentieren, aber nicht ersetzen. Andere Museen sind in neuerer Zeit auf öffentliche Initiative, aber in demselben Geist entstanden: man sieht zum Beispiel den außergewöhnlichen Bau in Valtorta, bei dem man nicht sicher ist, ob es mehr die Gegenstände sind, die bewundert werden, oder das beeindruckende Gebäude, in dem sie ausgestellt werden, oder die äußeren Anlagen, (Mühle, Gesenkhammer, ...), die mit einer solchen Präzision restauriert wurden, wie man sie nur in den großen ethnographischen Museen im Norden vorfindet. Dem, der sich im Tal aufhält, vor allem im Sommer, bieten diese Museen ein interessantes kulturelles Erlebnis.

Museo di Arlecchino Aber wir hoffen, dass sie auch das Ziel einer speziellen Tour oder einer Wochenendtour sein können, bei der man sich Kunst, Landschaft und historische Zeugnisse näher bringt. Man darf nicht vergessen, dass das Val Brembana durch die Priula und den Pass San Marco über Jahrhunderte zu den wichtigsten Verbindungswegen zwischen Poebene und den Grigioni gehörte: Die Zeugnisse, die es bereichern, sind auch die Folge dieser nicht zweitrangigen Rolle und bilden ein Ganzes, das den Besucher für seine Anstrengungen voll entschädigt.

MUSEI DELLA VALLE BREMBANA IN PROVINCIA DI BERGAMO